Spezielle Angebote

Spezielle Angebote zur Förderung von Sozialkompetenz und Arbeitseinsatz

Klassenlehrerstunde

Die Klassenlehrerstunde in der 1. Klasse des Gymnasiums soll durch Besprechung von auftauchenden Fragen der neuen Schülerin und dem neuen Schüler helfen, sich an der grossen Schule zurechtzufinden und sich in seinem Klassenverband zu integrieren. Sie informiert über Organisation, Einrichtungen und Chancen zu aktiver Mitarbeit an der Schule. Sie orientiert über Beratungsmöglichkeiten bei persönlichen Schwierigkeiten. Sie gibt mit einer Einführung in Arbeitstechnik die Möglichkeit, sich auf die Arbeitsweise am Gymnasium einzustellen, und zeigt durch das Analysieren von sozialen Vorgängen, wie die einzelne Schülerin und der einzelne Schüler sich in der neuen Schulgemeinschaft sozial verhalten und kooperativ engagieren können.

Klassenveranstaltungen

  • Die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer kann pro Schuljahr mit seiner Klasse einen Klassennachmittag gestalten, der zum besseren gegenseitigen Verständnis und zur Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der Klasse beitragen soll.
  • Die Klassenlehrerin bzw. der Klassenlehrer kann während der ersten drei Jahre des Gymnasiums in der Regel einmal eine Klassenveranstaltung von 3-6 Tagen durchführen, meistens in Form einer auswärtigen Klassenwoche, die neben fachlicher Arbeit vor allem der Förderung der Klassengemeinschaft und der sozialen Integration einzelner Schülerinnen und Schüler dienen soll.